Nackenmassage Deluxe? – Donnerberg NM-089 DAS ORIGINAL im Test

Donnerberg ist ein Münchner Unternehmen, welches Produkte im Wellnessbereich – in erster Linie Massagegeräte – anbietet.

Ich hatte bereits in einem früheren Beitrag einen Vergleich über das ältere Modell „Nackenstark“ von Donnerberg mit dem Nackenmassagegerät von Naipo aufgestellt, welches jedoch inzwischen nicht mehr im Sortiment ist und durch einen Nachfolger abgelöst wurde. Mehr dazu erfahrt ihr hier (Link zum Beitrag).

Das neue Shiatsu Nackenmassagegerät NM089 von Donnerberg hat einige kleinere Anpassungen erhalten und ist nun zusätzlich noch mit einer Vibrationsmassage ausgestattet. Nackenmassagegerät trifft es eigentlich auch nicht ganz, da es sich fast schon um ein Ganzkörpermassagegerät handelt. Dank der Körperanpassenden Form und den zwei Schlaufen kann man problemlos den ganzen Nacken- und Rückenbereich aber auch die Beine mit dem Gerät massieren.

Kurzer Überblick

Auf dem seitlichen Bedienfeld kann man das Gerät an- und ausschalten, die Drehrichtung sowie die Geschwindigkeit der 4D-Knetelemente in 3 Stufen einstellen. Zusätzlich kann eine zweistufige Infrarotwärmefunktion aktiviert werden, um die Muskeln zusätzlich zu entspannen. Ein weiterer Knopf schaltet die Vibrationsfunktion an. Alles notwendige für die pure Entspannung in einem Gerät also 😉

Zubehör

Das Gerät von Donnerberg ist für den Einsatz zu Hause und unterwegs geeignet. Netzadapter und KFZ-Adapter sind im Lieferumfang enthalten.

Ebenfalls praktisch: Im Lieferumfang befinden sich 2 Ersatzbezüge. Durch die wechselbaren Bezüge kann das Gerät auch über Jahre hinweg immer hygienisch verwendet werden. Die Bezüge können schnell und einfach regelmäßig gewaschen und gewechselt werden. So kann man das Massagegerät auch problemlos mit anderen Personen zusammen nutzen.

Die einzelnen Funktionen im Test

4D-Knetelemente

Die Massage mit den 4D-Knetelementen macht jede Massagerunde zu einer puren Entspannungsauszeit. Ja an eine professionelle Massage kommt es nicht ran aber für zu Hause bietet es schon einen tollen und auf Dauer auch günstigeren Ersatz, der süchtig macht. Mit dem Knetelementen fühlt sich die Massage trotz der rotierenden Bewegung sehr abwechslungsreich an. Das Gerät massiert mit einer ordentlichen Portion Kraft und passt sich dabei dem Körper aber so an, dass die Massage nicht unangenehm wird, wenn das Gerät auf Knochen – wie Schulterblätter – stößt. Natürlich kann man durch die Schlaufen auch jederzeit selbst den Anpressdruck anpassen und kann so die Intensität der Massage selbst bestimmen.

Infrarotwärme

Die Wärmefunktion optimiert das Massageergebnis nochmals ein Stück weit. Die Wärme ist sehr angenehm und entspannend. Für meinen Geschmack könnte es aber deutlich wärmer werden. Zudem ist die Aufheizzeit (wie bei anderen Massagegeräten auch, die ich bisher getestet hatte) ein wenig gemächlich. Das Gerät benötigt erst mal ca. 5 Minuten, um eine spürbar angenehme Temperatur zu erreichen. Wichtig ist es in dem Fall das Massagegerät am besten ohne Kleidung zu nutzen bzw. zumindestens nur mit T-Shirt, da ansonsten nicht viel von der Wärme zu spüren ist.

Vibrationsfunktion

Die Vibrationsfunktion ist manchmal eine ganz praktische Ergänzung zu der Massage und man spürt eine zusätzliche Durchblutung der Muskeln, wenn man mal 5-10 Minuten sich durchschütteln lässt. Es gibt jedoch nur eine Vibrationsstärke und auch die könnte je nachdem wo man sich massieren lässt für meinen Geschmack stärker sein. Nach meinem Eindruck wird die Vibration nicht so richtig effektiv auf die Muskeln übertragen, so wie man es z.B. bei Massagepistolen spürt. Gerade im Nacken hatte die Vibration bei mir eher nur einen geringen Effekt, war aber eine ganz nette Ergänzung.

Fazit und meine Meinung

Das Donnerberg NM089 bringt einem wirklich ein kompaktes Massagecenter nach Hause und gehört neben einer Massagepistole zu meinen Lieblingsmassagegeräten. In einer 15 minütigen Auszeit kann man sich hier einfach mal zurücklehnen und Verspannungen lösen.

Wie im Beitrag erwähnt könnte für meinen Geschmack die Wärmefunktion und die Vibrationsfunktion intensiver sein, jedoch lässt das Gerät ansonsten keine Wünsche offen und ist ein super Massage-Gesamtpaket. Auch an der hochwertigen Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen und die lange Garantiezeit von 7 Jahren überzeugt von einem qualitativen Massagegerät. Jedoch gehört es dafür auch nicht zu den günstigsten Geräten.

Vergleich mit Naipo Nackenmassegerät

Natürlich habe ich in dem Zusammenhang auch noch mit meinem Naipo Massagegerät verglichen, welches ich schon seit längerem nutze. Dieses liegt bei einem Kaufpreis von 54,99€.

Von der Verarbeitung ist auf den ersten Blick und auch wenn man beide Geräte in der Hand hat kein großer Unterschied zu erkennen. Das Kunstleder des Donnerberg Gerätes fühlt sich ein bisschen weicher und wertiger an, aber auch hier kein gravierender Unterschied. Bei der Massage gibt es kleine Unterschiede, die man aber wohl auch nur merkt, wenn man beide Geräte parallel ausprobiert. Es ist aber nicht so, dass es der Geräte merkbar schlechter oder besser ist. Vom Empfinden her massiert das Donnerberg ein bisschen gefühlvoller und etwas sanfter. Es passt sich besser dem Körper an und ist besonders auf Knochen ein bisschen angenehmer.

Aber lohnt sich der Aufpreis?

Abhängig von dem persönlichen Nutzungsgrad, dem Budget und den eigenen Prioritäten lohnt sich der Aufpreis des Donnberg Massagegerätes. Es gibt für mich in diesem Vergleich hauptsächlich 3 Unterschiede, welches ich mal nach meiner Priorität sortiere:

  1. Donnerberg bietet 7 Jahre! Garantie an – Naipo bietet 2 Jahre Garantie.
    Das ist für mich schon ein sehr entscheidender Punkt und zeigt, dass Donnerberg von der Qualität ihrer Geräte überzeugt ist. So ist damit die nächsten 7 Jahre die Entspannung sicher. Einen Langzeittest habe ich von beiden Geräten bisher noch nicht gemacht und kann daher die Lebensdauer nicht beurteilen. Das Naipo Massagegerät nutze ich seit ca. 1 Jahr. Wer das Gerät aber regelmäßig im Einsatz haben wird und es lange nutzen möchte, der hat bei dem Donnerberg Gerät einen Vorteil durch den längeren Garantiezeitraum.
  2. Das Naipo bietet für weniger als einen Drittel des Preises ebenfalls eine solide Leistung und gute Verarbeitungsqualität. Zwar besitzt es als funktionellen Unterschied keine Vibrationsfunktion, liefert aber ebenfalls ein gutes Massageergebnis. Wenn man auf das Geld achten muss, ist der Punkt natürlich ein wichtiges Entscheidungskriterium und zumindestens nach meinen bisherigen Erfahrungen kann man dann hier auch ehrlich gesagt bedenkenlos zu dem Naipo Gerät greifen.
    Jedoch sollte man vorsichtig sein und nicht zu jedem billigen Massagegerät von chinesischen Herstellern auf Amazon greifen, da es hier auch laut Rezensionen von Käufern deutliche qualitative Unterschiede geben kann.
  3. Das Gerät von Donnerberg liefert mit seinen 4D-Massageköpfe ein Stück mehr Flexibilität und bietet je nach Körperbau und Körperstelle eventuell ein angenehmeres und natürlicheres Massagegefühl. Zudem bringt das Gerät eine Vibrationsfunktion mit als „nice to have“ Feature.

Mehr Informationen gibt es auf der Donnerberg Webseite: https://www.donnerberg.net

Mit dem Code DON10TB erhaltet ihr zusätzlich 10€ Rabatt bei der Bestellung des Donnerberg NM-089 auf der Donnerberg Webseite.

Das Massagegerät gibt es in zwei Varianten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.